Seventh-Day Adventist Church

Kirche in Heinsberg

Menu
Bipowered

Verwirrung

Wenn man verwirrt ist, dann kann man Gott um Weisheit bitten. Die Bibel sagt in Sprüche 2, 1-8: „Mein Sohn, wenn du meine Rede annimmst und meine Gebote behältst, so daß dein Ohr auf Weisheit achthat, und du dein Herz der Einsicht zuneigst, ja, wenn du nach Vernunft rufst und deine Stimme nach Einsicht erhebst, wenn du sie suchst wie Silber und nach ihr forschst wie nach Schätzen; dann wirst du die Furcht des Herrn verstehen und die Erkenntnis Gottes finden. Denn der Herr gibt Weisheit, und aus seinem Munde kommt Erkenntnis und Einsicht. Er läßt es den Aufrichtigen gelingen und beschirmt die Frommen.“

Ohne zu zweifeln soll man Gott um Weisheit bitten. Die Bibel sagt in Jakobus 1, 5-8: „Wenn es aber jemandem unter euch an Weisheit mangelt, so bitte er Gott, der jedermann gern gibt und niemanden schilt; so wird sie ihm gegeben werden. Er bitte aber im Glauben und zweifle nicht; denn wer zweifelt, der gleicht einer Meereswoge, die vom Winde getrieben und bewegt wird. Ein solcher Mensch denke nicht, daß er etwas von dem Herrn empfangen werde.“

Wenn sie in ihrem Leben nicht mehr weiter wissen, kann Gott ihnen helfen. Die Bibel sagt in Psalm 32, 8-9: „Ich will dich unterweisen und dir den Weg zeigen, den du gehen sollst; ich will dich mit meinen Augen leiten. Seid nicht wie Rosse und Maultiere, die ohne Verstand sind.“

Wenn sie verwirrt sind, vertrauen sie dann nicht auf ihren Verstand, sondern auf den Herrn Jesus. Die Bibel sagt in Sprüche 3, 5-8: „Verlaß dich auf den Herrn von ganzem Herzen, und verlaß dich nicht auf deinen Verstand, sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.“