Seventh-Day Adventist Church

Kirche in Heinsberg

Menu
Bipowered

Alkohol

Was sagt die Heilige Schrift über Alkohol, Wein und Likör? Die Bibel sagt in Sprüche 20, 1: „Der Wein macht Spötter, und starkes Getränk macht wild; wer davon taumelt, wird niemals weise.“

Warum ist das Trinken von Alkohol so gefährlich? Die Bibel sagt in Epheser 5, 18: „Und sauft euch nicht voll Wein, woraus ein unordentliches Wesen folgt, sondern laßt euch vom Geist erfüllen.“

Warum wird Königen und Herrschern geraten keine alkoholischen Getränke zu sich zu nehmen? Die Bibel sagt in Sprüche 31, 4-5: „Nicht den Königen … ziemt es, Wein zu trinken, nicht den Königen, noch den Fürsten starkes Getränk! Sie könnten beim Trinken des Rechts vergessen und verdrehen die Sache aller elenden Leute“.

Mit welchen anderen Sünden ist Trunksucht gleichgestellt? Die Bibel sagt in Galater 5, 19-21: „Offenkundig sind aber die Werke des Fleisches, als da sind: Unzucht, Unreinheit, … Götzendienst, Zauberei, … Saufen, Fressen und dergleichen. Davon habe ich euch vorausgesagt und sage noch einmal voraus; die solches tun, werden das Reich Gottes nicht erben.“

Was ist eine der Folgen des übermäßigen Genusses von Essen und Trinken? Die Bibel sagt in Sprüche 23, 20-21: „Sei nicht unter den Säufern und Schlemmern; denn die Säufer und Schlemmer verarmen, und ein Schläfer muß zerrissene Kleider tragen.“

Welchen Einfluß haben alkoholische Getränke auf den Menschen? Die Bibel sagt in Sprüche 23, 29-35: „Wo ist Weh? Wo ist Leid? Wo ist Zank? Wo ist Klagen? Wo sind Wunden ohne jeden Grund? Wo sind trübe Augen? Wo man lange beim Wein sitzt und kommt, auszusaufen, was eingeschenkt ist. Sieh den Wein nicht an, wie er so rot ist und im Glas so schön steht: Er geht glatt ein, aber danach beißt er wie eine Schlange und sticht wie eine Otter. Da werden deine Augen seltsame Dinge sehen, und dein Herz wird verkehrtes reden, und du wirst sein wie einer, der auf hoher See sich schlafen legt, und wie einer, der oben im Mastkorb liegt. Sie schlugen mich, aber es tat mir nicht weh; sie prügelten mich, aber ich fühlte es nicht. Wann werde ich aufwachen? Dann will ich’s wieder so treiben.“

Reiner Traubensaft ist für den Menschen ein Segen. Die Bibel sagt in Jesaja 65, 8: „Wie wenn man noch Saft in der Traube findet und spricht: Verdirb es nicht, denn es ist ein Segen …“